Domspatzen

Domspatzen Die Regensburger Domspatzen sind ein Domchor des Regensburger Doms, welcher aus Knaben und jungen Männern besteht. Die Regensburger Domspatzen gehören zu den ältesten, ronommiertesten und berühmtesten Chören der Welt. 2002 wurde diesem Chor der Titel “Kulturelle Botschafter von Europa“ verliehen.

Die Regenburger Domspatzen sind auch UNICEF – Botschafter. Die Geschichte des Regensbureger Chores geht bis in das 7. Jahrhundert zurück. Im Herbst 2005 veröffentlichten die Regensburger Domspatzen ein Album, auf dem das Konzert für Papst Benedikt XVI zu hören ist. Dieses Album stieg auf Platz 86 der deutschen Albumcharts und Platz 5 der Klassik – Charts. Bis zu diesem Zeitpunkt war das die höchste Platzierung in den Charts einer A-capella-Einspielung. Die Uraufführung dieses Konzerts fand in der Sixtiienischen Kapelle unter Leitung des Domkapelllmeisters Roland Büchner statt.

Auch das Vatikan Konzert, zusammen mit den Münchner Philharmonikern unter Christian Thielemann erhielt ebenfalls einen Platz in den Klassik Charts (Platz 5).

Hier noch einige berühmte ehemalige Regensburger Domspatzen. Oliver Bendt, auch Schauspieler, Kunstturner und Sänger, sowie Hubert Nettinger auch bekannt als Sänger oder Franz Josef Wagner bekannt als Boulevard – Journalist bei der Bild Zeitung.