Wildecker Herzbuben

Seit 1989 gibt es in der Volksmusik ein Duo, dass die Musikwelt begeistert, die Wildecker Herzbuben. Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem haben sich nicht nur mit ihrem Hit „Herzilein“ in die Herzen der Fans gesungen. Alles begann aber schon lange vor den Herzbuben, als die beiden noch in der Begleitband von G. G. Anderson „Die Curocas“ sangen und gerade dieser G. G. Anderson eine Band kreieren wollten, damit sie die Komposition Herzilein von Carola und Burkhard Lüdte singen konnten. Durch diesen Erfolgstitel war die Gruppe „Die Wildecker Herzbuben“ geboren und sie wurde mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt. Auch das Fernsehen entdeckte die beiden für Auftritte in zahlreichen Fernsehshows und natürlich waren waren auch die Radiosender von dieser Gruppe begeistert. Tourneen im In- und Ausland folgten und bis heute hat die Gruppe zahlreiche CDs aufgenommen, die sich immer gut verkauften.

Was nicht viele Gruppen in der Volksmusik schaffen, die Wildecker Herzbuben sind immer noch gut im Geschäft, so dass sie heutzutage wieder auf Tournee sind durch Deutschland. Aber nicht nur in der Musikbranche sind die beiden sehr erfolgreich, so brachten sie 2005 das Kochbuch „Kochen mit Schwung“ heraus und hatten auch damit Erfolg bei den Fans. Mit ihrer Musik aber erzielten sie Verkaufserfolge, die ihnen Goldene und Platin Schallplatten einbrachten, einmal sogar Doppelplatin.

Zu ihren Ehrungen zählt die Goldene Stimmgabel, die sie 1990 und 1991 erhalten haben. Der Volksmusik haben sie sich verschworen, aber es gibt auch andere Töne, die die beiden anschlagen können. So singen die Wildecker Herzbuben als Wildcorner Heartboys Rock´n Roll und andere Musikrichtungen und das mit großer Leidenschaft.

Zwei Männer, die sich nun schon seit langen Jahren im harten Musikgeschäft betätigen und das mit Erfolg. Wilfried Gliem, am 10. September 1946 auf die Welt gekommen, ist verheiratet und liebt es Briefmarken zu sammeln, Tischtennis zu spielen und ist natürlich durch und durch Vollblutmusiker.

Wolfgang Schwalm, dagegen ist am 16. August 1954 geboren worden, liebt Roller und Quad fahren, Tischfußball spielen und hat sich der Musik verschrieben und das auch beim komponieren. Er sitzt gerne in seinem Tonstudio und arbeitet an neuer Musik. Beide Männer sind verheiratet und Familienmenschen, wobei beide auch schon Enkelkinder haben.

Wie schon in früheren Jahren sind die Wildecker Herzbuben auch 2011 wieder auf Tour. So sind München, Nürnberg und Passau Städte, wo sie große Hallen füllen. Aber auch nach Österreich und in die Schweiz führt die diesjährige Tour, so sind Wien und Basel schon fest eingeplante Termin auf ihrer Tour, um den Menschen Freude zu bringen mit ihrer Volksmusik.